Slide 1
Du bist der Architekt deines Lebens, du entscheidest wohin der Weg geht. Du entscheidest über Erfolg und Misserfolg. Nicht die Umstände!
Slide 2
Du bist der Architekt deines Lebens, du entscheidest wohin der Weg geht.
previous arrow
next arrow

Konzentriere dich auf den Augenblick!

Augenblick

Unser Leben rast oft nur so an uns vorbei. Wir sind derart mit allem beschäftigt, dass wir den Moment nicht mehr wahrnehmen. Dies verhindert Glücksgefühle und dies wiederum verhindert Verkaufsabschlüsse.

Es ist für uns gar nicht so einfach, sich auf den Augenblick zu konzentrieren. Sehr häufig wird der Moment durch Erinnerungen und Einflüsse aus der Vergangenheit oder durch Gedanken über die Zukunft überschattet. Es fällt uns sehr schwer, den Moment wahrzunehmen und wirklich im Jetzt zu sein. Entweder schleppen wir Altlasten aus der Vergangenheit mit uns herum oder wir sind mit unseren Gedankenzügen bereits in der Zukunft. Was auf der Strecke bleibt ist die Gegenwart. Dabei ist sie der einzige Moment, den wir beeinflussen können. Die Vergangenheit kannst du nicht mehr ändern, sie ist geschehen. Entscheidungen, die du getroffen hast, sind getroffen. Egal ob sie richtig oder falsch waren, du kannst sie nicht mehr verändern. Ok, du kannst daraus Rückschlüsse ziehen und kannst die gemachten Erfahrungen dazu nutzen, dein jetziges Verhalten zu beeinflussen. Die Zukunft ist noch nicht geschehen. Denn du kannst dir zwar Gedanken machen, wie du die Zukunft siehst, du kannst dir auch vornehmen, wie sie aussehen soll. Ob sie aber wirklich so aussehen wird, das kannst du noch nicht wissen. Die Gedanken für die Zukunft können dir dabei helfen, deine jetzige Entscheidung zu beeinflussen.

Konzentriere dich auf den Augenblick

Es ist für uns gar nicht so einfach, sich auf den Augenblick zu konzentrieren. Sehr häufig wird der Moment durch Erinnerungen und Einflüsse aus der Vergangenheit oder durch Gedanken über die Zukunft überschattet. Es fällt uns sehr schwer, den Moment wahrzunehmen und wirklich im Jetzt zu sein. Entweder schleppen wir Altlasten aus der Vergangenheit mit uns herum oder wir sind mit unseren Gedankenzügen bereits in der Zukunft. Was auf der Strecke bleibt ist die Gegenwart. Dabei ist sie der einzige Moment, den wir beeinflussen können. Die Vergangenheit kannst du nicht mehr ändern, sie ist geschehen. Entscheidungen, die du getroffen hast, sind getroffen. Egal ob sie richtig oder falsch waren, du kannst sie nicht mehr verändern. Ok, du kannst daraus Rückschlüsse ziehen und kannst die gemachten Erfahrungen dazu nutzen, dein jetziges Verhalten zu beeinflussen. Die Zukunft ist noch nicht geschehen. Denn du kannst dir zwar Gedanken machen, wie du die Zukunft siehst, du kannst dir auch vornehmen, wie sie aussehen soll. Ob sie aber wirklich so aussehen wird, das kannst du noch nicht wissen. Die Gedanken für die Zukunft können dir dabei helfen, deine jetzige Entscheidung zu beeinflussen.

Die Vergangenheit und die Zukunft können also durchaus wichtige Helfer für jetzige Entscheidungen sein, aber mehr auch nicht. Du lebst jetzt und du empfindest nur jetzt. Wie oft sitzen wir beim Essen und beschäftigen uns mit ganz anderen Dingen. Wenn du isst, dann iss und nimm wahr, was du isst. Schmecke es und empfinde. Wenn wir etwas richtig machen möchten, dann sollten[IW1]  wir nur eine Sache machen. Wir sind nicht wirklich multitaskingfähig. Mindestens eine Sache bleibt immer auf der Strecke. Wir haben uns auf Grund der Umwelt darauf eingestellt, meist mehrere Dinge gleichzeitig zu erledigen. Es verursacht das Gefühl, dass wir dadurch mehr schaffen. Dies ist jedoch meist nicht der Fall. Wenn wir eine Sache nach der anderen, dafür aber voll konzentriert abarbeiten, sind wir in den meisten Fällen schneller und vor allem besser. Dieses ständige Ding [IW2] alles gleichzeitig machen zu müssen, ist mit ein Auslöser für Burnout und starke Stressempfindung. Wenn du ganz bewusst beginnst möglichst immer nur eine Sache zu machen, dann wirst du feststellen, wie dein Stressempfinden nachlässt und gleichzeitig dein Glücksgefühl steigt. Und genau darum geht es.

Geniesse die Momente

Es geht darum, dass du den Moment wieder wahrnimmst und Gefühle und Emotionen des Moments zulässt. Du sollst spüren, dass du lebst, dass du riechst und schmeckst, was der Moment dir gibt. Dass du die Kälte und die Wärme empfindest, die gerade auf dich einprasselt. Ja ich weiß, es ist eine Herausforderung, sein eingeschlichenes Verhalten zu ändern. Ich kann dir jedoch sagen: Es lohnt sich. Nimm dein Leben wieder bewusster wahr und du wirst bereits nach 6-8 Wochen eine Veränderung feststellen. Du wirst merken, dass du das Leben viel leichter nimmst und du wirst auch ein Ergebnis in deiner Abschlussquote erkennen. All das fördert dein Glücksgefühl und das wiederum fördert deinen Erfolg. Glückliche Menschen sind seltener krank, sind leistungsstärker, sind beliebter, werden älter, sind kreativer und sie begeistern ihre Kunden. Eine ganze Menge Gründe, um sich mal wieder selbst zu loben, oder?

Scroll to Top
SCHÖN, DASS DU DA BIST!
DEIN WILLKOMMENSGESCHENK
5,-- EUR GUTSCHEIN
Speaker des Jahres Motivation Stefan Dederichs

Mein Geschenk für Deine erste Bestellung in meinem Shop. Bücher vom Bestsellerautor für Dein Glück und Deinen Erfolg!